Geteilte Meinungen über US-Botschaft in Jerusalem

Geteilte Meinungen über US-Botschaft in Jerusalem

Audio | 14.05.2018 | Dauer: 00:03:05 | SR 2 - (c) SR - Tim Aßmann

Themen

Mit der Verlagerung ihrer Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem unterstreichen die Vereinigten Staaten 70 Jahre nach der Gründung des Staates Israel offiziell den Anspruch vieler Israelis, die Teilung Jerusalems aufzuheben und die Stadt als ihre alleinige Hauptstadt anzuerkennen. Der Umzug selbst ist allerdings - noch - eher symbolischer Natur: Nur eine Handvoll Mitarbeiter wechselt mit dem Botschafter nach Jerusalem, der Rest arbeitet von Tel Aviv aus weiter. Israel-Korrespondent Tim Aßmann berichtet über die verschiedenen Meinungen von Israelis und Palästinensern kurz vor der Enthüllung der Botschaftsplakette.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.