"Koordinationsrat der Muslime" für mehr Austausch

"Koordinationsrat der Muslime" für mehr Austausch

Audio | 06.10.2018 | Dauer: 00:07:12 | SR 2 - Ursula Thilmany-Johannsen

Themen

Im "Koordinationsrat der Muslime" hatten sich bereits 2007 der Verband der islamischen Kulturzentren, die türkische Religionsbehörde DITIB, der Zentralrat der Muslime und der Islamrat zusammengeschlossen, um "gemeinsame Belange in der deutschen Öffenltichkeit zu vertreten" - so erklärt es Eröl Pürlü, der aktuelle Sprecher des Koordinationsrats, im Gespräch mit SR 2-Redakteurin Ursula Thilmany-Johannsen. "Wir erleben jetzt eine Zeit, in der vieles stockt", bedauerte Pürlü. Die Gründe sieht er in den aktuellen "politischen Gegebenheiten", z. B. im Verhältnis Deutschlands zur Türkei. Er selbst wünsche sich, "dass wir mehr als zuvor den Austausch pflegen und uns begegnen".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.