Der Heimatbegriff aus Sicht des Volkskundlers

Der Heimatbegriff aus Sicht des Volkskundlers

Audio | 09.10.2018 | Dauer: 00:04:58 | SR 2 - Roland Kunz

Themen

"Heimat ist das, wo man sich neu eingerichtet hat, wo man ein Heim gebaut hat, in das man abends auch wieder nach Hause gehen kann" und "wo man sich zuhause fühlt". Der Volkskundler Gunter Altenkirch sieht diese Definition für den umstrittenen Heimatbegriff gerade für das Saarland als "ewas ganz Typisches" an. Denn gerade hier lebten sehr viele Menschen an anderen Orten als an jenen, an denen sie zur Welt gekommen seien. Ein Heimatgefühl, bei dem bestimmte Heimatfilme, -dichtungen oder -lieder oder eine Rolle spielten, bewertet er im Gespräch mit SR 2-Moderator Johann Kunz zumindest aus Sicht des Volkskundlers als eher "verkitscht". Wesentlich sei vielmehr, dass man sich Heimat grundsätzlich "erarbeiten" und somit immer wieder "neu aufbauen" - könne.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.