Zerstörtes Windrad: Ursache weiter unklar

Zerstörtes Windrad: Ursache weiter unklar

Audio | 04.04.2019 | Dauer: 00:02:04 | SR 1 - Christian Balser und Kerstin Mark

Themen

Abgestürzt sind Rosenmontag ja einige. Ganz besonders aber das Windrad an der A62. Das ist jetzt ein Monat her, dass der Sturm in der Nähe von Freisen, in Gimbweiler, dem Windrad nen Flügel gestutzt hat. Die Trümmer sind bis auf die Autobahn gefallen, die A62 war tagelang gesperrt. Warum das genau passiert ist? Immer noch unklar, denn das Gutachten verzögert sich, berichtet Niklas Resch aus dem SR-Rechercheteam.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.