Nach dem Regen: Gefahrenkarten für Kommunen

Nach dem Regen: Gefahrenkarten für Kommunen

Audio | 10.04.2019 | Dauer: 00:03:05 | SR 3 - (c) Patrick Wiermer

Themen

Die Bilder sind immer noch frisch – vor allem natürlich in Wadern, Sulzbach, Friedrichsthal und Eppelborn. 2016 und 2018 brachte ein massiver Starkregen viel Wasser in die Orte und überschwemmte dort die Straßen. Die Schäden auch an Wohnhäusern gehen in die Millionen. Die Landesregierung hat nach der Katastrophe nicht nur direkte Hilfe für die betroffenen Bürger versprochen. Sie will auch langfristig etwas tun. Gestern stellte das Umweltministerium in Eppelborn die Pläne vor, wie zumindest die Folgen von Starkregen verringert werden können. SR-Reporter Patrick Wiermer hat sich die Pläne angeschaut.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.