"Rechtspopulismus wird gesellschaftsfähiger"

"Rechtspopulismus wird gesellschaftsfähiger"

Audio | 25.04.2019 | Dauer: 00:04:18 | SR 2 - Yvonne Schleinhege / Isabel Reifenrath

Themen

Die gesellschaftliche Mitte in Deutschland steht auf sumpfigen Boden und droht ihre demokratische Orientierung zu verlieren - das ist eins der Ergebnisse der neuen "Mitte-Studie" der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung, die am 25. April in Berlin vorgestellt wurde. Der so genannte "Rechtspopulismus" sei zwar nicht weiter angewachsen, habe sich in der Mitte der Gesellschaft aber weiter gefestigt: Große Teile der Befragten hätten beispielsweise ein negatives Bild von Asylsuchenden oder hängten "Verschwörungstheorien" an, erläuterte Berlin-Korrespondentin Isabel Reifenrath im SR-Interview.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.