"Ich faste aus Gewohnheit."

"Ich faste aus Gewohnheit."

Audio | 09.05.2019 | Dauer: 00:03:51 | UNSERDING - (c) UNSERDING

Themen

Am 6. Mai ist für gläubige Muslime der Fastenmonat Ramadan gestartet. Das bedeutet auch für den 31-jährigen Tarek aus Saarbrücken: tagsüber kein Essen und keine Getränke. Für ihn ist der Beweggrund für das Fasten aber nicht in erster Linie seine Religion, sondern die Atmosphäre. Ob es ihm schwerfällt und was er am meisten vermisst, hat er uns im Interview erzählt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.