Vier Cent mehr für den überlebenden "Bruderhahn"

Vier Cent mehr für den überlebenden "Bruderhahn"

Audio | 13.06.2019 | Dauer: 00:05:12 | SR 2 - Isabelle Tentrup

Themen

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass männliche Küken in Legehennenzucht auch weiterhin getötet werden dürfen, zumindest vorläufig. Wie diese in Zukunft aber aufgezogen und vermarktet werden können, damit beschäftigt sich die "Bruderhahn Initiative Deutschland". Lisa Minkmar erklärt im SR-Interview, was das den Verbraucher kostet und stellt klar, dass der Kauf von Bio-Eiern allein das Küken-Töten nicht verhindere.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.