Was tun mit guter Kunst von bösen Künstlern?

Was tun mit guter Kunst von bösen Künstlern?

Audio | 25.06.2019 | Dauer: 00:04:30 | SR 2 - Barbara Renno

Themen

Manch exzentrischer Künstler nimmt sich zuweilen einige Dinge heraus, die vom moralischen Standpunkt aus gesehen alles andere als bewunderswert sind. Der große expressionistische Maler Ernst Ludwig Kirchner beispielweise war dafür bekannt, seine minderjährigen Modelle nicht nur zu malen, sondern auch sexuell auszunutzen. Sein Kollege Emil Nolde war Antisemit. Müssen wir ihre Kunstwerke also von Museumswänden abhängen? Nicht unbedingt, meint Andrea Jahn, Direktorin der Saarbrücker Stadtgalerie. SR-Kulturredakteurin Barbara Renno hat mit ihr darüber gesprochen, welche Schlüsse Kunsthistoriker und Kuratoren aus dem Zwiespalt zwischen hochwertiger Kunst und niederen Instinkten ziehen sollten.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.