Schlagwort: Der Morgen

Der Kopf der chinesischen Karl-Marx-Figur f├╝r Trier

Audio | 13.04.2018 | Länge: 00:04:29 | SR 2 - Holger B├╝chner "Bei Marx geht es eher um die Ideen"

Trier bekommt eine neue Sehensw├╝rdigkeit: Ab dem 13. April wird Karl Marx als Bronzeskulptur den Simeon-Stift-Platz zieren. Das 4,40 Meter hohe Kunstwerk ist ein Geschenk der Volksrepublik China an die Geburtsstadt des linken Denkers. Au├čerdem wird jener ...

Ausstellung in einem Pekinger Museum: Marx und Lenin (Foto: dpa / Adrian Bradshaw)

Audio | 13.04.2018 | Länge: 00:02:28 | SR 2 - Steffen Wurzel Marx in China: Wer war das doch gleich?

Die chinesische Staats- und Parteif├╝hrung hat der Stadt Trier eine gro├če Karl-Marx- Bronzeskulptur geschenkt. Anlass ist der 200. Geburtstag des Philosophen am 5. Mai 2018. Im Alltag der Chinesen spielt das Wissen um Marx allerdings kaum noch eine Rolle,...

Regisseur und Hauptdarsteller John Krasinski in

Audio | 12.04.2018 | Länge: 00:02:46 | SR 2 - Alexander Soyez Im Kino: "A Quiet Place"

Eine Kleinstadt-Farm irgendwo in der N├Ąhe von New York: Seit blinde, nahezu unverwundbare, aber extrem ger├Ąusch-sensible Alien-Monster die Erde erobert haben, k├Ąmpft Familie Abbott ums ├ťberleben. Die simple Faustregel dabei: Mach blo├č keine lauten Ger├Ąusc...

Der Autor Manfred L├╝tz (Foto: Daniel Biskup)

Audio | 11.04.2018 | Länge: 00:04:30 | SR 2 - Holger B├╝chner "Lebensprobleme sind keine Krankheiten"

Seit Jahren wird es schon beklagt: Wer in Deutschland eine Psychotherapie machen m├Âchte, muss mit langen Wartezeiten rechnen. Kein Wunder, meint der Psychiater, Theologe und Sachbuchautor Manfred L├╝tz: F├╝r viel zu viele Menschen sei der Seelenarzt l├Ąngst ...

Fr├╝her

Audio | 11.04.2018 | Länge: 00:03:26 | SR 2 - Karin Mayer '68 im Saarland: Eine Zeit des Aufbruchs

Kurz nach dem Attentat auf den sozialistischen Studentenf├╝hrer Rudi Dutschke gingen Mitte April 1968 auch im Saarland junge Leute auf die Stra├če und protestierten gegen die Springer-Presse, gegen die Notstandsgesetze, gegen den Vietnam-Krieg, gegen die Mi...

Symbolbild: Lange Wartezeiten f├╝r Psychotherapie in Deutschland (Foto: dpa / Julian Stratenschulte)

Audio | 11.04.2018 | Länge: 00:05:26 | SR 2 - Holger B├╝chner "Unsere Gesellschaft ist nicht kr├Ąnker als vo...

In Deutschland m├╝ssen psychisch kranke Menschen im Schnitt 20 Wochen auf einen Behandlungstermin warten, im Saarland sogar 24 Wochen. Das ist eins der zentralen Ergebnisse einer Studie der Bundes-Psychotherapeutenkammer. SR 2-Moderator Holger B├╝chner hat ...

Dieter Kunzelmann, Antje Kr├╝ger, Rainer Langhans und Fritz Teufel in Berlin in der Vollversammlung der so genannten

Audio | 11.04.2018 | Länge: 00:02:00 | SR 2 - Karin Mayer 1968: Lebensgef├╝hl und lange Haare

Auch nach einem halben Jahrhundert steht die Zahl 1968 noch immer symbolisch f├╝r Revolte und Protest. Dabei ging es nicht nur um die gro├čen linken Themen wie Sozialismus, freie Liebe oder den gesellschaftlichen Umsturz, sondern auch um "coole" Klamotten u...

Schon 1968 gab's verbal dem politischen Gegner

Audio | 10.04.2018 | Länge: 00:05:38 | SR 2 - Holger B├╝chner Aggro-Sprache als Forschungsthema

Fluchen, Schimpfen, Beleidigen, Hetzen - das gibt's im Privaten und in der Politik, das gibt es "von Angesicht zu Angesicht" oder per Internet. Die F├Ącher der Fakult├Ąt Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften sowie der Philosophischen Fakult├Ąt an der ...

Symbolbild: Ein Parkleitsystem - teuer f├╝r die Kommunen - lukrativ f├╝r Tiefgaragenbetreiber (Foto: ab/SR)

Audio | 10.04.2018 | Länge: 00:04:47 | SR 2 - Holger B├╝chner Ist das Open-Data-Prinzip noch zeitgem├Ą├č?

Sollten die klammen Kommunen in den Datenhandel einsteigen, um ihre Kassen aufzubessern? Ginge es nach Gerd Landsberg, dem Hauptgesch├Ąftsf├╝hrer des Deutschen St├Ądte- und Gemeindebundes, sollte man ernsthaft dar├╝ber nachdenken. Im Gespr├Ąch mit SR 2-Moderat...

H├╝hner auf einer Wiese (Foto: Pixabay / Capri23Auto)

Audio | 10.04.2018 | Länge: 00:03:06 | SR 2 - Erik Heinrich Glosse: Zum Gackern!

Facebook soll die Daten von 87 Millionen Nutzern weitergegeben haben. Zweifellos ist das ein Skandal. Unser Kolumnist Erik Heinrich sieht das auch so. Aber er bedauert, dass oftmals Daten in sozialen Netzwerken zur├╝ckgehalten werden m├╝ssen. Dann n├Ąmlich, ...