Schlagwort: Deutschland

Symbolbild: Hausschweine in Deutschland sind nicht besonders gef├Ąhrdert, sich mit der Afrikanischen Schweinegrippe anzustecken. (Foto: SR Fernsehen)

Audio | 24.09.2020 | Länge: 00:04:44 | SR 2 - Holger B├╝chner Schweinepest-Ansteckungsrisiko bei Mastschwei...

Vor genau einer Woche ist die Afrikanische Schweinepest erstmals auch bei einem Wildschwein in Brandenburg festgestellt worden. F├╝r die Schweinez├╝chter hat das schwere finanzielle Folgen, denn China hat umgehend alle Schweinefleisch-Importe aus Deutschlan...

Foto: Julia Lehmann im Studio

Video | 22.09.2020 | Länge: 00:39:26 | SR Fernsehen - (c) SR aktueller bericht (22.09.2020)

Coronafall am Deutsch-Franz├Âsischen Gymnasium, Ethikrat gegen Corona-Immunit├Ątsausweis, Selbstversuch: Autofreier Tag im Saarland, Erhard Pitzius vom Verein ÔÇ×Plattform Mobilit├ĄtÔÇť ├╝ber den ├ľPNV, F├Ârderung f├╝r sozialen Wohnungsbau steigt, Hitzebilanz des So...

Foto: Julia Lehmann im Studio

Video | 21.09.2020 | Länge: 00:37:49 | SR Fernsehen - (c) SR aktueller bericht (21.09.2020)

Betriebsversammlung bei Bosch Rexroth in Homburg, Arbeitskammer: Saarland braucht mehr F├Ârderung, Spahn will Arztpraxen entlasten, Modellprojekt f├╝r Alzheimer-Patienten, Fehrenbach: Ged├Ąchtnisst├Ârungen Anzeichen f├╝r Alzheimer, Neuer Roman von Deana Zin├čme...

Buchcover (dtv)

Audio | 21.09.2020 | Länge: 00:04:05 | SR 2 - Katrin Hillgruber Judith Zander: "Johnny Ohneland"

Die Lyrikerin, Prosaautorin und ├ťbersetzerin Judith Zander, Jahrgang 1980, hat vor zehn Jahren ihren ersten Roman ver├Âffentlicht. F├╝r ihr Deb├╝t mit dem Titel "Dinge, die wir heute sagten" wurde sie unter anderem mit dem Uwe-Johnson-F├Ârderpreis ausgezeichn...

Kirchenfenster von Gerhard Richter in der Abtei Tholey (Foto: Abtei Tholey/Stephanie Wolfsteiner/Pressefoto)

Audio | 19.09.2020 | Länge: 00:24:24 | SR 2 - Barbara Grech Klostertradition und Weltkunst - Gerhard Rich...

Der Dornr├Âschenschlaf ist vorbei. Die ├Ąlteste Klosteranlage Deutschlands strahlt wieder: Tholey im Saarland. Auch Dank eines gro├čen Namens: Gerhard Richter. Eine reiche saarl├Ąndische Familie hat den Benediktinern die gotische Abteikirche in den letzten Ja...

F├╝├če eines Radfahrers (Foto: SR)

Audio | 17.09.2020 | Länge: 00:02:16 | SR 1 - (c) SR 1 Pro und Contra Stadtradeln

Viele St├Ądte und Gemeinden aus dem Saarland nehmen in diesem Jahr wieder an der Aktion 'Stadtradeln' teil. Bis zum 26. September geht es f├╝r sie noch darum, m├Âglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zur├╝ckzulegen. Der Ort in Deutschland, in dem am meisten...

Lesbos: Blick ├╝ber ein provisorisches Zeltlager f├╝r gefl├╝chtete Menschen in der N├Ąhe von Mytilini (Foto: dpa / AP / Petros Giannakouris)

Audio | 15.09.2020 | Länge: 00:04:27 | SR 2 - Sonja Marx Auf der Suche nach der "europ├Ąischen L├Âsung" ...

Angesichts der Lage auf Lesbos ringt die Regierungskoalition in Berlin weiter um eine Antwort auf die seit Jahren unbeantwortetete Frage einer "europ├Ąischen L├Âsung" f├╝r Migration. F├╝r ARD-Hauptstadtkorrespondent Tobias Betz k├Ânnte ein neues, "europ├Ąisches...

Buchcover (dtv)

Audio | 14.09.2020 | Länge: 00:23:03 | SR 2 - Ruth Kl├╝ger Ruth Kl├╝ger: "Weiter leben. Eine Jugend" (21/...

Ruth Kl├╝gers Erinnerungen an ihre j├╝dische Kindheit und Jugend zur Zeit des Nationalsozialismus ist ein Text ├╝ber die Bedingungen des ├ťberlebens und die (Un)m├Âglichkeit des Weiterlebens. Es liest die Autorin selbst.

Buchcover (dtv)

Audio | 14.09.2020 | Länge: 00:24:06 | SR 2 - Ruth Kl├╝ger Ruth Kl├╝ger: "Weiter leben. Eine Jugend" (20/...

Ruth Kl├╝gers Erinnerungen an ihre j├╝dische Kindheit und Jugend zur Zeit des Nationalsozialismus ist ein Text ├╝ber die Bedingungen des ├ťberlebens und die (Un)m├Âglichkeit des Weiterlebens. Es liest die Autorin selbst.

Buchcover (dtv)

Audio | 14.09.2020 | Länge: 00:24:08 | SR 2 - Ruth Kl├╝ger Ruth Kl├╝ger: "Weiter leben. Eine Jugend" (19/...

Ruth Kl├╝gers Erinnerungen an ihre j├╝dische Kindheit und Jugend zur Zeit des Nationalsozialismus ist ein Text ├╝ber die Bedingungen des ├ťberlebens und die (Un)m├Âglichkeit des Weiterlebens. Es liest die Autorin selbst.