Schlagwort: Klima

Archivbild vom 22.01.2019: Aachen. Emmanuel Macron, Pr├Ąsident von Frankreich, und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), unterzeichnen den Vertrag, beobachtet von Jean-Yves Le Drian (2.v.l), Au├čenminister von Frankreich, und Heiko Maas (2.v.r, SPD), Bunde

Audio | 22.01.2020 | Länge: 00:03:43 | SR 2 - Marcel Wagner Ein Jahr "Aachener Vertrag": Gemischtes Resum...

Genau ein Jahr gilt nun der Aachener Vertrag, mit dem Deutschland und Frankreich ihre Beziehungen 56 Jahre nach dem ber├╝hmten Elys├ęe-Vertrag noch weiter verbessern wollten. Manches ist schon auf gutem Wege, anderes aber scheint ins Stocken geraten zu sein...

Erik Lehmann (Foto: Erik Lehmann)

Video | 21.01.2020 | Länge: 00:02:47 | SR 2 - Erik Lehmann OstPost von Erik Lehmann: "Kuhpups"

"Wir haben Klimawandel und wer ist Schuld?" In diese Ausgabe der KabarettPost sucht und findet Erik Lehmann den Verursacher der Misere und macht L├Âsungsvorschl├Ąge.

Erik Lehmann (Foto: Erik Lehmann)

Audio | 21.01.2020 | Länge: 00:03:03 | SR 2 - Erik Lehmann OstPost von Erik Lehmann: "Kuhpups"

"Wir haben Klimawandel und wer ist Schuld?" In diese Ausgabe der KabarettPost sucht und findet Erik Lehmann den Verursacher der Misere und macht L├Âsungsvorschl├Ąge.

Bundesumweltministerin Schulze trifft Klimaaktivisten von Fridays for Future (Foto: Karin Mayer)

Audio | 20.01.2020 | Länge: 00:03:46 | SR 3 - Karin Mayer Bundesumweltministerin Schulze trifft Klimaak...

Mehr Klimaschutz ÔÇô daf├╝r steht Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Bei ihrem Saarland-Besuch hat die Ministerin nicht nur die Stahlindustrie besucht, sondern auch mit den Klimaaktivisten von Fridays for Future gesprochen. SR-Reporterin Karin Mayer war ...

Anke Rehlinger und Svenja Schulze zu Besuch beim Werk der Saarstahl AG (Foto:Karin Mayer/SR)

Audio | 20.01.2020 | Länge: 00:03:37 | SR 3 - Dorothee Scharner/Karin Mayer Schulze zu Besuch beim Werk der Saarstahl AG

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) besucht heute das Saarland. Im Fokus sollen dabei Gespr├Ąche zum Klimaschutz in der Industrie sowie notwendige Investitionen, etwa in der Stahlproduktion, stehen. Daher besucht sie unter anderen das Werk der Saar...

Abspielen

Video | 18.01.2020 | Länge: 00:30:02 | SR Fernsehen - (c) SR daten der woche (18.01.2020)

Demo: Bauern protestieren vor dem Landtag, Saargummi: Anmeldung von Kurzarbeit beim Autozulieferer, 100 Jahre Saarland: Debatte im Landtag mit Blick nach vorne, Wahl: Ruth Meyer neue LMS-Direktorin, Saarbr├╝cken: Bouillon unterst├╝tzt Sicherheit der Synagog...

Symbolbild: eine Ackerfurche (Foto: pixabay (CC0))

Audio | 17.01.2020 | Länge: 00:05:45 | SR 2 - Jochen Marmit Prof. Harald Grethe: Mehr F├Ârdergeld f├╝r die ...

Der Berliner Agrarwissenschaftler Prof. Harald Grethe hat mehr F├Ârdergelder f├╝r jene Bauern gefordert, die die Forderungen nach mehr Tierschutz, Umweltschutz und Klimaschutz erf├╝llten. Deutschland k├Ânne sich auf EU-Ebene f├╝r entsprechende Regelungen stark...

Archivfoto: Bauern protestieren auf ihren Traktoren f├╝r mehr Mitbestimmung (Foto: SR / Oliver Buchholz)

Audio | 17.01.2020 | Länge: 00:02:20 | SR 2 - Karin Mayer "Die Bauern im Saarland sp├╝ren den Klimawande...

Vor der Gr├╝nen Woche in Berlin gehen die Landwirte auf die Stra├če. In allen Bundesl├Ąndern rollen die Traktoren - auch im Saarland werden rund 350 Landwirte vor dem Landtag demonstrieren. Aber wie ist die Lage der Landwirte in der Region? Nicht gut, sagen ...

Foto: Landtagssitzung

Video | 15.01.2020 | Länge: 03:47:54 | SR Fernsehen - (c) SR Live aus dem Landtag (15.01.2020)

Neben der Wahl von Ruth Meyer (CDU) zur neuen Direktorin der Landesmedienanstalt ging es am 15. Januar im saarl├Ąndischen Landtag auch um die Folgen des Klimawandels. Zudem standen das Saarhundert-Jubil├Ąum und eine Initiative f├╝r sch├Ąrfere Strafen bei Kind...

Foto: Klimahysterie

Video | 14.01.2020 | Länge: 00:02:50 | SR Fernsehen - (c) SR Klimahysterie ist Unwort des Jahres (14.01.20...

Am Dienstag wurde Klimahysterie zum Unwort des Jahres gew├Ąhlt. Grund f├╝r die Wahl ist laut Einsch├Ątzung der Jury, dass damit die Bem├╝hungen um den Klimaschutz diffamiert und wichtige Debatten somit diskreditiert w├╝rden.