Schlagwort: Matteo Salvini

28.08.2019, Italien, Rom: Der Chef der rechten Lega und Innenminister Matteo Salvini (3.v.r.) spricht mit Journalisten, nachdem er im Pr├Ąsidentenpalast der Quirinale den italienischen Pr├Ąsidenten Mattarella getroffen hat (Foto: dpa / AP / Andrew Medichi

Audio | 29.08.2019 | Länge: 00:05:04 | SR 2 - Jochen Erdmenger Hohe Umfragewerte, tiefer Fall: Salvini ausge...

"Salvini ist der gro├če Verlierer der Regierungskrise, die er selbst gewollt hat." Italien-Korrespondent J├Ârg Seisselberg bringt die Ergebnisse der Konsultationen des italienischen Staatspr├Ąsidenten Sergio Mattarella auf den Punkt. Das zuvor f├╝r nahezu unm...

Matteo Salvini, Innenminister von Italien, f├Ąhrt in einem Kanu nach seiner Rede bei einer Kundgebung im Rahmen seiner

Audio | 13.08.2019 | Länge: 00:05:08 | SR 2 - Katrin Aue "Salvini wurde der Wind aus den Segeln genomm...

Ob in Italien tats├Ąchlich bald wieder gew├Ąhlt wird und falls ja wann, ist im Moment wieder v├Âllig offen - meint jedenfalls Caroline Kanter von der Konrad-Adenauer-Stiftung Rom im SR-Interview. Die italienische Geschichte zeige, dass die Parteien, die in d...

Foto: Kerstin Gallmeyer im Studio

Video | 09.08.2019 | Länge: 00:15:11 | SR Fernsehen - (c) SR aktuell - 21.45 Uhr (09.08.2019)

Disput: Commer├žon kritisiert Saar CDU, B├╝rgermeisterinitiative: Strukturwandel im Saarland, Forderung: Matteo Salvini will Neuwahlen in Italien, Z├Ąhlung: NABU-Insektensommer, Musikfestival: Rocco del Schlacko

Archivbild: 07.08.2019, Italien, Rom: Matteo Salvini (M), Innenminister von Italien und Vorsitzender der Lega Nord, nimmt an einer Sitzung ├╝ber die umstrittenen Bahntrasse zwischen Turin und Lyon (Tav) teil (Foto: dpa / Roberto Monaldo)

Audio | 09.08.2019 | Länge: 00:02:38 | SR 2 - Holger B├╝chner, J├Ârg Seisselberg Italien: Salvini erkl├Ąrt Ende der Koalition

Nach nur 14 Monaten steht Italiens Regierung schon wieder vor dem Aus: Innenminister und Lega-Chef Matteo Salvini bezeichnete die Zusammenarbeit mit dem Koalitionspartner, der "F├╝nf-Sterne-Bewegung", als gescheitert. Jetzt m├╝sse es rasch Neuwahlen geben. ...