"Die Wurzeln des Ganzen sind die desaströsen Lebensbedingungen"

"Die Wurzeln des Ganzen sind die desaströsen Lebensbedingungen"

Audio | 15.05.2018 | Dauer: 00:04:59 | SR 2 - (c) SR - Thomas Shihabi / Tim Aßmann

Themen

Am 14. Mai gab es die gewaltsamsten Proteste im Gazastreifen seit Jahren. Nach palästinensischen Angaben wurden 59 Menschen getötet und mehr als 2700 verletzt. Und der Tag danach wird unter den Hamas-Anhängern als Nakba-Tag begangen - zur Erinnerung an das Unglück der Vertreibung vor 70 Jahren durch die Israelis. ARD-Korrespondent Tim Aßmann sieht derzeit keine Möglichkeit, die seit Jahrzehnten gewachsene Feindschaft auf beiden Seiten einzudämmen. Im Gegenteil drohe nun womöglich eine weitere Eskalation, so seine Befürchtung im Gespräch mit SR 2-Moderator Thomas Shihabi. Als eigentlichen Hintergrund für das Gegeneinander sieht er die "desaströsen Lebensbedingungen" der Betroffenen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.