"Was wir tun können, ist das Thema am Leben erhalten"

"Was wir tun können, ist das Thema am Leben erhalten"

Audio | 08.10.2018 | Dauer: 00:07:43 | SR 2 - Roland Kunz

Themen

In einigen Ländern Europas leben Investigativ-Journalisten oft gefährlich. Jüngst wurde die bulgarische Journalistin Marinova tot aufgefunden, Anfang des Jahres gab es einen ähnlichen Fall in der Slowakei, vor einem Jahr auch auf Malta. Seitdem beschäftigen sich aus Solidarität zahlreiche Kollegen aus unterschiedlichsten Ländern mit den Fällen, auch der Filmemacher Andreas Spinrath. Im SR 2-Interview spricht er über die Recherche zu seiner aktuellen ARD-Dokumentation "Schweig oder stirb".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.