Warum nicht mal was "Eigenes"?

Warum nicht mal was "Eigenes"?

Audio | 10.10.2018 | Dauer: 00:03:36 | SR 2 - Barbara Grech

Themen

Das Luxemburger Museum für Moderne Kunst Großherzog Jean, kurz: MUDAM, hat bislang eher als Kunsthalle funktioniert, die vor allem zeitgenössische Kunst leiht und ausstellt. Werke aus der eigenen Sammlung waren bislang eher selten zu sehen. Das wird nach dem Willen der neuen Museumsleiterin Suzanne Cotter geändert: Bis zum 7. April 2019 werden Gemälde aus den 1980er und 1990er Jahren aus dem eigenen Bestand gezeigt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.