Altmaiers Plädoyer für die Stahlindustrie

Altmaiers Plädoyer für die Stahlindustrie

Audio | 23.10.2018 | Dauer: 00:02:20 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Florian Mayer

Themen

Am 22. Oktober haben mehr als 2000 Vertreter aus sechs Bundesländern beim ersten deutschen Stahglgipfel in der Saarlandhalle Saarbrücken eine "Stahl-Allianz" geschmiedet. Dessen Zweck ist es, Deutschland und Europa als einen starken Stahlstandort zu erhalten. Dem schloss sich auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier an: Der Standort Deutschland sei "so umweltfreundlich wie nur irgendein anderer Standort in der Welt" und brauche sich nicht zu entschuldigen. Bei seiner Reise nach Peking im Frühjahr 2019 werde er sich gegen das Überangebot des "im Grunde nicht wettbewerbsfähigen " Stahls aus China einsetzen, versprach Altmaier den Stahlarbeitern.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.