Stimmen aus dem Ersten Weltkrieg

Stimmen aus dem Ersten Weltkrieg

Audio | 08.11.2018 | Dauer: 00:03:26 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Jochen Marmit

Themen

So sehr die meisten Deutschen bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges jubelten - so schnell kam auch die Ernüchterung, als klar war, dass das Blutvergießen nicht nur wenige Wochen, sondern vier Jahre dauern würde - und das deutsche Kaiserreich am Ende sogar Geschichte sein würde. Viele Menschen haben damals über ihre Erlebnisse und Hoffnungen Tagebuch geführt. 111 von ihnen kommen in dem aufwändigen Projekt des Deutschen Tagebucharchivs “Verborgenen Chronik 19141/18” zu Wort - zum Beispiel die 18-jährige Ruth Hildebrand und der Berufssoldat Reinhold Kell.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.