"4000 Generäle haben Venezuela fest in der Hand"

"4000 Generäle haben Venezuela fest in der Hand"

Audio | 31.01.2019 | Dauer: 00:06:28 | SR 2 - Jochen Erdmenger

Themen

Der venezuelanische Dokumentarfilmer Tuki Jencquel war Mitte Januar zu Gast beim Saarbrücker Filmfestival Max Ophüls Preis, um seinen Film "Está todo bien - Alles ist gut" vorzustellen. Darin schildert er den Kollaps des öffentlichen Gesundheitssystems in Folge des ökonomischen Zusammenbruchs seines Heimatlandes unter dem sozialistischen Staatschef Nicolas Maduro, der nach Auffassung von Jencquel an der Spitze einer "Militärdikatatur" steht. Auch im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger zeichnet Jencquel ein düsteres Bild: Drei Millionen Venezuelaner seien bereits ins Ausland geflohen, zwei Millionen wollten 2019 auswandern. Um wieder längst fällige freie Wahlen durchführen zu können, sei die Opposition allerdings auf internationale Unterstützung aus dem Ausland angewiesen. "Es ist natürlich traurig, dass das jetzt wieder die USA sein müssen", so Jencquel.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.