Wie die Berlinale deutsche Filmfrauen feiert

Wie die Berlinale deutsche Filmfrauen feiert

Audio | 14.02.2019 | Dauer: 00:04:03 | SR 2 - Moritz Holfelder

Themen

Bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin stammen 2019 nicht nur sieben von 16 Wettbewerbsfilmen von Frauen - weibliche Filmemacherinnen werden dieses Jahr mit einer eigenen Retrospektive gewürdigt. In der Reihe "Selbstbestimmt. Perspektiven von Filmemacherinnen" werden 26 Spiel- und Dokumentarfilme aus den Jahren 1968 bis 1999 gezeigt - von May Spils 68er-Kultfilm "Zur Sache, Schätzchen" über die "Bleierne Zeit" von Margarethe von Trotta bis zur Doku "Mit Haut und Haar" von Martina Döcker und Crescentia Dünßer aus dem Jahr 1999.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.