WimS: Dreiteiliger Ballettabend am Staatstheater (27.02.2019)

WimS: Dreiteiliger Ballettabend am Staatstheater (27.02.2019)

Video | 27.02.2019 | Dauer: 00:03:05 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Celis, Dawson, Preljocaj - das ist der Choreographen-Dreiklang des neuen abstrakten Tanzabends in Saarbrücken. Neben einer Uraufführung des Compagnie-Chefs Stijn Celis konnte das Staatsballett die Rechte für zwei Erfolgsstücke von David Dawson und Angelin Preljocaj ergattern. Compagnie-Chef Stijn Celis lässt seine Tänzer in " 610 Elm Drive" zur live gespielten zweiten Klaviersonate von Sergei Rachmaninov rund um den Flügel tanzen. "The Grey Area" von David Dawson transportiert Spitzentanz in die Moderne. Und zum Abschluss bringt das ganze Ensemble mit " La Stravaganza" ein Stück des renommierten französischen Choreographen Angelin Prreljocaj auf die Bühne, dass er 1997 für das weltberühmte New York City Ballett choreographiert hat. Der Star kam sogar zur Premiere nach Saarbrücken. Ein Highlight für das Ensemble - ob auch für das Publikum, erzählt Susanne Kirchhofer.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.