"Der Wassermangel vom vorigen Jahr ist nicht ausgeglichen worden"

"Der Wassermangel vom vorigen Jahr ist nicht ausgeglichen worden"

Audio | 18.06.2019 | Dauer: 00:03:47 | SR 3 - Interview: Michael Friemel

Themen

Steht der nächste Dürresommer ins Haus? Kann man das überhaupt vorhersehen? Darüber hat SR-Moderator Michael Friemel mit Joachim Pütz vom SR-Wetterteam gesprochen. Pütz sagte, der Mai sei insgesamt etwas nasser gewesen als im langjährigen Mittel. In manchen Teilen Deutschlands, etwa in Brandenburg, habe es zu wenig geregnet. Im Südwesten, etwa im Saarland, sei es unkritisch. Allerdings: Der Wassermangel vor vorigen Hitzesommer sei nicht ausgeglichen worden. Am besten wäre dieses Jahr ein verregneter Sommer. Das wolle natürlich niemand. Vorhersagen könne man das nicht. Fünf bis sechs Tage könnten einigermaßen zuverlässig vorher gesagt werden. Alles andere sei Kaffeesatzleserei.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.