Versailles und seine Folgen für das Saarland

Versailles und seine Folgen für das Saarland

Audio | 28.06.2019 | Dauer: 00:04:25 | SR 2 - Kai Schmieding / Carolin Dylla

Themen

Vor genau 100 Jahren – am 28. Juni 1919 – wurde der Versailler Vertrag unterzeichnet. Er war nicht weniger als der Versuch, nach dem Ersten Weltkrieg die Ordnung der Welt wiederherzustellen. Was aus dem "Saargebiet" werden sollte, darüber lieferten sich der amerikanische Präsident Woodrow Wilson und der französische Premier Georges Clemenceau wochenlang heftige Debatten: Der Franzose wollte das Saargebiet annektieren, Wilson wollte ihm das "Selbstbestimmungsrecht der Völker" gewähren. Ein Konflikt, an dem die gesamten Friedensverhandlungen hätten scheitern können. Und ein Grundsatzstreit, der noch heute im Saarland nachwirkt, wie SR-Reporterin Carolin Dylla berichtet.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.