Gusswerke-Personalabbau keine Überraschung

Gusswerke-Personalabbau keine Überraschung

Audio | 15.07.2019 | Dauer: 00:03:07 | SR 2 - Katrin Aue / Karin Mayer

Themen

Für SR-Wirtschaftsredakteurin Karin Mayer sind die Pläne des Gusswerkes Saarbrücken, rund 200 Jobs zu streichen, keine große Überraschung: Seit der Übernahme durch einen Münchener Investor im Dezember 2018 habe "sich die wirtschaftliche Situation in der Autobranche insgesamt verschlechtert", erläuterte Mayer im Gespräch mit SR-Moderatorin Katrin Aue. Personalabbau träfe von daher zurzeit "viele Zulieferer und Hersteller". Auch die Fehler des Gusswerk-Vorbesitzers Hastor und die unzureichende Umsetzung der Sanierungspläne wirkten sich noch negativ auf die Gießerei aus.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.