"Die Dürre ist ziemlich außergewöhnlich"

"Die Dürre ist ziemlich außergewöhnlich"

Audio | 26.07.2019 | Dauer: 00:06:19 | SR 2 - Peter Weitzmann

Themen

Über 42 Grad Celsius im Schatten, Waldbrände und verdorrte Felder fast überall in Deutschland: Der Sommer 2019 hat es in sich. Das bestätigt auch Hans Schipper vom Süddeutschen Klimabüro in Karlsruhe im SR-Interview. Der Stress für die Pflanzenwelt sei sehr groß, die Gesundheit der Bäume werde in Mitleidenschaft gezogen. Kurze, heftige, lokale Schauer brächten da kaum Besserung - besser wäre es vielmehr, "wenn eine lange Periode gleichmäßig Niederschlag fallen würde", so Schipper im Gespräch mit SR-Moderator Peter Weitzmann. Er gehe davon aus, dass Sommer wie der 2019er künftig immer häufiger stattfinden werden.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.