Kleine "Leseratten" noch nicht ganz ausgestorben

Kleine "Leseratten" noch nicht ganz ausgestorben

Audio | 07.08.2019 | Dauer: 00:03:50 | SR 2 - Holger Büchner

Themen

Kinder zwischen 6 und 13 lesen offenbar deutlich mehr, als die meisten Erwachsenen denken - und zwar nicht nur Texte, die auf Bildschirmen und Smartphones stehen, sondern auch Bücher oder Zeitschriften auf echtem Papier. Das ist eins der wichtigsten und wohl auch überraschendsten Ergebnisse der aktuellen Kinder-Medien-Studie 2019. SR-Moderator Holger Büchner hat sich mit Julia Barth aus dem ARD-Hauptstadtstudio über die Studie unterhalten.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.