Interview: "Möglicherweise müssen Schwerpunkte in den Ressorts verändert werden"

Interview: "Möglicherweise müssen Schwerpunkte in den Ressorts verändert werden"

Audio | 16.08.2019 | Dauer: 00:03:25 | SR 3 - Interview: Simin Sadeghi

Themen

Das im Saarland das Geld knapp ist, ist keine Neuigkeit. Trotzdem hatten CDU-Innenminister Bouillon und SPD-Bildungsminister Commerçon einen Nachtragshaushalt gefordert. Bouillon für 100 zusätzliche Polizeistellen, Commerçon für 95 neue Lehrerstellen. Ministerpräsident Hans erteilte einem Nachtragshaushalt eine Absage. Finanzminister Strobel hat dann nochmal nachgerechnet und nun soll es tatsächlich 100 Polizeistellen geben - und sechs neue Lehrerstellen. Im SR-Interview erläutert Peter Strobel, wo das Geld herkommt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.