Vernissage "Parastou Forouhar" in der Saarbrücker Stadtgalerie

Vernissage "Parastou Forouhar" in der Saarbrücker Stadtgalerie

Audio | 27.09.2019 | Dauer: 00:01:56 | SR 2 - Holger Büchner / Barbara Renno

Themen

Am Freitagabend eröffnet die Saarbrücker Stadtgalerie eine Einzelausstellung der deutsch-iranischen Künstlerin Parastou Forouhar. In ihren digitalen Zeichnungen, Videos, Fotografien und Installationen beschäftigt sie sich mit der politischen Situation in ihrem islamischen Geburtslandland Iran. Einerseits setzt sich Parastou Forouhar mit dem grausamen Mord an ihren Eltern vor über 20 Jahren auseinander, der bis heute unaufgeklärt ist - andererseits thematisiert sie das Leben unter einem repressiven Regime, das die Gesellschaft mit Druck, Bespitzelung und Folter unterdrückt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.