Über Greta Thunberg, Dieter Nuhr und die Grenzen der Satire

Über Greta Thunberg, Dieter Nuhr und die Grenzen der Satire

Audio | 04.10.2019 | Dauer: 00:05:59 | SR 2 - Jochen Erdmenger

Themen

Der Buntstift-Lutscher bei "Wetten Dass...?", allerhand Schabernack über Helmut Kohl, der als Birne verspottet wurde, und natürlich die Zonengabi mit ihrer Gurke in der Hand, dazu der Satz: "Meine erste Banane"... Die Zeitschrift "Titanic" hat mit ihrem Bestreben, die Grenzen des guten Geschmacks immer wieder neu auszuloten, Satire-Geschichte in Deutschland geschrieben. Doch darf man sich auch über Greta Thunberg lustig machen? Diese Frage wird nach einem Dieter-Nuhr-Auftritt im Ersten wieder ernsthaft diskutiert. "Natürlich kann man über alles Witze machen", meint Tim Wolff, Ex-Chefredakteur bei Titanic, im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger. Über den auf dem Fuß folgenden Shitstorm brauche sich Nuhr aber nicht zu wundern, so Wolff.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.