Schlechtere Arbeitsbedingungen durch Auslagerung

Schlechtere Arbeitsbedingungen durch Auslagerung

Audio | 11.10.2019 | Dauer: 00:03:02 | SR 3 - Karin Mayer

Themen

Die Stahlindustrie im Saarland steht vor harten Einschnitten. 1500 Jobs sollen wegfallen, 1000 weitere sollen ausgelagert werden. Dieser Plan treibt zurzeit die Betriebsräte und Beschäftigten in der Stahlindustrie um. Auch, weil es schon jetzt Arbeiten gibt, die ausgelagert wurden und dort arbeiten die Mitarbeiter zum Teil unter völlig anderen Bedingungen als die Hüttenbeschäftigen. SR-Wirtschaftsreporterin Karin Mayer mit einem Beispiel.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.