"Rassistische Gedanken haben die Grenze der Szene verlassen"

"Rassistische Gedanken haben die Grenze der Szene verlassen"

Audio | 11.10.2019 | Dauer: 00:04:45 | SR 3 - Interview: Nadine Thielen / Helmut Albert

Themen

Nach dem Anschlag in Halle hat die Synagogengemeinde Saar am 11. Oktober zum Schabbat-Gottesdienst und Gedenkmarsch in Saarbrücken aufgerufen. Man möchte ein Zeichen gegen Antisemitismus und Rassismus setzen. Im SR-Interview zeigt sich der Chef des saarländischen Verfassungsschutzes Helmut Albert betroffen. Er beobachte eine Enttabuisierung von Fremdenfeindlichkeit innerhalb der Gesellschaft sowie eine Zunahme von rechtsextremistischen Gewalttaten außerhalb der beobachteten Szene. Eine Tat wie in Halle halte er in ganz Deutschland für möglich, so Albert.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.