Von Saarlouis nach Thüringen (31.10.2019)

Von Saarlouis nach Thüringen (31.10.2019)

Video | 31.10.2019 | Dauer: 00:05:59 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Der gebürtige Saarlouiser Rudolf Dadder ging Anfang der 90er Jahre nach Thüringen, um dort soziale Einrichtungen wie Altenpflege, Kindergärten oder Hospize zu gründen. Mit drei Langzeitarbeitslosen hat er ganz klein begonnen, wurde von Kollegen als „sozialer Spinner“ abgetan. Mittlerweile ist Dadder Vorstandsvorsitzender einer AG, die in acht Bundesländern mehr als 2500 Angestellte hat. „Das Magazin“ hat beide in ihrer neuen Heimat besucht.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.