Linke und Steuerzahlerbund fordern mehr Transparenz bei Dispositionsfonds

Linke und Steuerzahlerbund fordern mehr Transparenz bei Dispositionsfonds

Audio | 18.11.2019 | Dauer: 00:02:57 | SR 3 - Thomas Gerber

Themen

Als Landtags- oder Ministerpräsident hat man reichlich zu repräsentieren. Dass es dafür neben den normalen Repräsentationsausgaben im Haushalt auch noch jeweils einen sogenannten Dispositionsfonds gibt, das ist erst jetzt im Zuge der Kreditkartenaffäre von Ex-Präsident Klaus Meiser und Landtagsdirektor Christof Zeyer bekannt geworden. Aus dem Fonds sollen 2017 nächtliche Bar- und Restaurantbesuche anlässlich der Reise einer Landtagsdelegation nach München bezahlt worden sein. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft - unter anderem gegen Zeyer - dauern an. Unterdessen fordern Linke und Steuerzahlerbund mehr Transparenz in Sachen Dispositionsfonds.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.