Benedikt Fohr in Hongkong: "Ich fühle mich im Moment noch nicht als Einheimischer"

Benedikt Fohr in Hongkong: "Ich fühle mich im Moment noch nicht als Einheimischer"

Audio | 30.11.2019 | Dauer: 00:15:13 | SR 2 - Gabi Szarvas

Themen

Seit dem 1. April 2019 lebt und arbeitet der ehemalige Orchestermanager der Deutschen Radio Philharmonie, Benedikt Fohr, in Hongkong. SR-Musikredakteurin Gabi Szarvas wollte wissen, wie er sich in der asiatischen Millionenmetropole eingelebt hat, die seit Monaten nicht mehr aus den Schlagzeilen herauskommt - Stichwort Regenschirm-Proteste. Im - ausnahmsweise per Skype geführten - Interview geht es u. a. um das neue Alltagsleben, berufliche Hierarchien und um das Wiedersehen mit alten Bekannten aus Fohrs Saarbrücker Zeit.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.