Hendrik Simon: "Solidarität ist kein Verbrechen, Seenotrettung auch nicht"

Hendrik Simon: "Solidarität ist kein Verbrechen, Seenotrettung auch nicht"

Audio | 28.11.2019 | Dauer: 00:06:42 | SR 2 - Jochen Ermenger

Themen

2018 starben nach Angaben eines UNHCR-Berichts mindestens 2275 Menschen bei dem Versuch, das Mittelmeer zu überqueren. Davon entsetzt, versuchen viele junge Europäer auf eigene Faust Menschen vor dem Ertrinken zu retten und nehmen dafür juristische Konsequenzen in Kauf. Jüngstes Beispiel ist die Crew der "Iuventa", die im August 2017 von den italienischen Behörden beschlagnahmt wurde und gegen die in Italien ermittelt wird. Auch der Bremer Hendrik Simon gehörte zur Besatzung. SR-Moderator Jochen Erdmenger hat mit ihm kurz vor dem Saarbrücker Konzert der Band "Feine Sahne Fischfilet" über die Situation gesprochen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.