Kollegengespräch: "Ferraro hat sich nicht bereichert, sondern Geld in den Verein gesteckt"

Kollegengespräch: "Ferraro hat sich nicht bereichert, sondern Geld in den Verein gesteckt"

Audio | 05.12.2019 | Dauer: 00:03:47 | SR 3 - Kollegengespräch: Simin Sadeghi/Thomas Gerber

Themen

13.500 Euro musste der frühere Vorsitzende von Borussia Neunkrichen, Guiseppe Ferraro, wegen Untreue zahlen. Er soll eine schwarze Kasse geführt haben, aus der auch Spielergehälter der Borussia gezahlt wurden. Die Staatsanwaltschaft hat die Verurteilung bestätigt. Nun stellt sich die Frage, ob diese Verurteilung Auswirkungen auf die insolventen Gusswerke Saarbrücken haben könnte, denn Ferraro wird als möglicher Käufer gehandelt? Dazu im Kollegengespräch: SR-Reporter Thomas Gerber.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.