Max Ophüls Preis 2020: "Ein relativ politischer Jahrgang"

Max Ophüls Preis 2020: "Ein relativ politischer Jahrgang"

Audio | 08.01.2020 | Dauer: 00:04:30 | SR 2 - Roland Kunz

Themen

Am kommenden Samstag startet mit der "Blauen Stunde" der Kartenvorverkauf für das diesjährige Filmfestival Max Ophüls Preis - diesmal wieder in "Lolas Bistro" im ehemaligen C&A-Gebäude in Saarbrücken. Im SR-Interview verrät der künstlerische Leiter Oliver Baumgarten, dass es diesmal ein "relativ politischer" Jahrgang sei. Besonders im Fokus stehen die Themen Diversität, Migration und Frauen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.