Jubiläumsausgabe der Saarbrücker Hefte (15.01.2020)

Jubiläumsausgabe der Saarbrücker Hefte (15.01.2020)

Video | 15.01.2020 | Dauer: 00:00:54 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Mehr als einmal war sie totgesagt - doch es gibt sie immer noch. Vor 65 Jahren erschien die erste Ausgabe einer kritischen Kulturzeitschrift, die einzigartig im Saarland ist: Die Saarbrücker Hefte. Auch in ihrer 120. Ausgabe sind die Hefte ihrem Anspruch treu geblieben, eine streitbare Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft zu sein. Auf der Jubiläumsausgabe prangt die Verteidigungsministerin im Fasenachtsköstum; darunter die Schlagzeile "Gretel hat nichts mehr zu lachen. Von alten und neuen Lasten der AKK." Vor ihren Stationen in Berlin war Kramp-Karrenbauer auch Kultusministerin im Saarland. Und in diese Amtszeit fiel mit der Genehmigung des Erweiterungsbaus der Modernen Galerie einer der größten Bauskandale in der saarländischen Landesgeschichte. Außerdem Thema in den Saarbrücker Heften: Der Streit von Detlev Schönauer mit dem Blogger Uwe Caspari, der dem Kabarettisten Rassismus vorgeworfen hatte und der im letzten Jahr vor Gericht landete. Der Autor dieses Artikels ist der Filmemacher, Journalist und Autor Klaus Gietinger. Über seine Arbeit bei den "Saarbrücker Heften" und deren Bedeutung als Kulturzeitschrift unterhält sich Klaus Gietinger im Studiogespräch mit Christine Alt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.