"Schöner scheitern": Wie Filmleute mit Misserfolg umgehen

"Schöner scheitern": Wie Filmleute mit Misserfolg umgehen

Audio | 27.01.2020 | Dauer: 00:03:45 | SR 2 - Martin Breher

Themen

62 Filme waren im 41. Wettbewerb um den Saarbrücker Max Ophüls Preis angetreten. Am 25. Januar wurden 13 Filme mit insgesamt 16 Preisen ausgezeichnet. Das heißt: 49 Kandidaten gingen leer aus. Und einige davon werden wahrscheinlich auch keinen Verleih finden. Wie man damit umgeht, wenn das eigene Projekt nicht klappt oder nicht das erreicht, was man sich vorgestellt hat, darüber wurde am Rand des Festivals auch ganz freimütig gesprochen, und zwar auf einem Panel übers Scheitern. SR-Reporter Martin Breher war dabei.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.