"Die Lage in Grand Est ist noch sehr angespannt"

"Die Lage in Grand Est ist noch sehr angespannt"

Audio | 01.04.2020 | Dauer: 00:03:21 | SR 3 - Kollegengespräch: Gerd Heger/Marcel Wagner

Themen

844 Patienten liegen auf Intensivstation, aber jetzt sollen 1150 Betten verfügbar sein. Dies berichtete am 31. März die Gesundheitsbehörde ARS aus der benachbarten französischen Region Grand Est. Im SR-Interview schildert der ARD-Korrespondent Marcel Wagner die aktuelle Situation.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.