Das Phänomen der "Drei Tenöre"

Das Phänomen der "Drei Tenöre"

Audio | 07.07.2020 | Dauer: 00:07:22 | SR 2 - Gabi Szarvas

Themen

Am 7. Juli 1990, also vor genau 30 Jahren, veränderte sich die Klassikwelt auf einen Schlag: Luciano Pavarotti, José Carreras und Placido Domingo traten bei der Fußball-WM gemeinsam in den Caracalla-Thermen von Rom auf, um vor einem Millionenpublikum Arien von Puccini und Verdi zu singen. Der Ruhm der "drei Tenöre" reicht bis heute. Im Gespräch mit SR-Musikredakeurin Gabi Szarvas erinnert sich der Kolumnist und Musikjournalist Axel Brügemann an den legendären Auftritt - und die Karriere danach.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.