Kommentar: Großes Lob für die "Resonanzen"

Kommentar: Großes Lob für die "Resonanzen"

Audio | 12.10.2020 | Dauer: 00:02:25 | SR 2 - Johannes Kloth

Themen

Mit Konzerten von Lisa Morgenstern und dem Echo Collective im Saarbrücker Pingusson-Gebäude am Abend des 11. Oktober das Resonanzen-Festival zu Ende gegangen. Die erste Ausgabe dieses neuen Landesmusikfestivals mit Live-Musik auf höchstem Niveau war ein großer Erfolg, denn besser konnte man dem vorgegebenen Motto "jung, urban, grenzüberschreitend" gar nicht gerecht werden, meint SR-Musikredakteur Johannes Kloth. Von daher müsse nun das Bekenntnis der Politik zu einer Fortsetzung folgen - alles andere wäre ein Armutszeugnis für die saarländische Kulturpolitik, so Kloth. Ein Kommentar.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.