Der SR-Journalist Sven Rech lebt seit zehn Jahren der Liebe wegen in Neapel. Durch die Corona-Pandemie ist er zum unfreiwilligen Korrespondenten aus einem Krisengebiet geworden: Wie lebt es sich um Ausnahmezustand?

Weitere Informationen zum Umgang mit Podcasts finden Sie hier

Podcast-Folgen

Arrivederci, Italia! Grazie per la tua ospitalità!

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Arrivederci, Italia"

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen - der Liebe wegen. Seit der Corona-Krise berichtete er in seinem Tagebuch "Über Leben in Neapel" von den Folgen des Lockdowns. Jetzt ist er zurückgekehrt nach Deutschland.

Wo sind denn alle? - Autor Sven Rech in einer Geisterstadt

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Nach der Katastrophe"

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen - der Liebe wegen. Im 17. Eintrag seines Tagebuchs "Über Leben in Neapel" berichtet er von einem Besuch in einer Geisterstadt.

Fertigmachen für die Movida in Neapel - die Frisur hält, die Maske nicht mehr lange.

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Befreiung oder Untergang?"

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen - der Liebe wegen. In Teil 16 seines Tagebuchs "Über Leben in Neapel" geht es um die Feierkultur der italienischen Jugend - die "Movida".

Der Strand von Maiori - so verwaist wie ein Südsee-Insel

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Kommen am Ende Touristen?"

In Kapitel 15 seines Corona-Tagebuchs aus Neapel macht sich Sven Rech ein paar Gedanken über die Zukunft der wenig vom Virus betroffenen Amalfiküste: Gibt es Hoffnung für die Hoteliers und Ferienhausvermieter?

Phase 2 in Neapel - Küssen kann man nicht mit Maske und auf zwei Meter Entfernung

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Frühlingserwachen in Zeiten von Corona"

Seit Montag, 18. Mai, gelten auch in Italien neue, lockerere Regeln für den Umgang mit der Corona-Epidemie. In Kapitel 14 seines Tagebuchs macht sich Sven Rech sich Sorgen wegen der Sorglosigkeit der neapolitanischen Jugend.

Happy End vor der Kulisse von Capri?

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech Covid-Automat oder: Regeln für die Phase 2

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen - der Liebe wegen. Eintrag 13 seines Tagebuchs handelt vom Pizzaessen, Badengehen und einem Corona-Automaten für Strandbesucher.

Happy End vor der Kulisse von Capri?

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Der erste Spaziergang"

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen - der Liebe wegen. Der zwölfte Teil seines Tagebuchs "Über Leben in Neapel" handelt vom ersten Spaziergang am Meer nach zwei Monaten.

Die Morgenröte nach dem Lockdown - wer darf was und wann?

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Phase 2"

Seit der Corona-Krise berichtet Wahl-Neapolitaner Sven Rech in seinem Tagebuch "Über Leben in Neapel" von den Folgen des Lockdowns. Im elften Eintrag geht es um den Beginn der "Phase 2“ im Kampf gegen das Virus.

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Bist du bescheuert?"

Seit der Corona-Krise berichtet Sven Rech in seinem Tagebuch "Über Leben in Neapel" von den Folgen des Lockdowns. Im zehnten Eintrag geht es um die kontrovers diskutierten Lockerungen, die offenbar viel Verwirrung stiften.

Paolo Ascierto - gemalt vom neapolitanischen Streetart-Künstler Jorit

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Der Held mit der Brille"

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen. Seit der Corona-Krise berichtet er in seinem Tagebuch "Über Leben in Neapel" von den Folgen des Lockdowns. Der neunte Eintrag handelt vom Kämpfen - gegen Corona und alte Feindbilder.

Strandbäder ohne Menschen - Ischia steht vor dem Bankrott

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Das verwaiste Paradies"

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen. Seit der Corona-Krise berichtet er in seinem Tagebuch "Über Leben in Neapel" von den Folgen des Lockdowns. Und die sind gerade für den Tourismus auf Ischia verheerend.

Plötzlich sauber - der Golf von Neapel

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech Corona und der Umweltschutz

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen. Seit der Corona-Krise berichtet er in seinem Tagebuch "Über Leben in Neapel" von den Folgen des mittlerweile sechswöchigen Shutdowns. Der Umwelt scheint der jedenfalls ganz gut zu tun.

Massimo di Porzio leitet das Traditionslokal

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Die letzte Pizza"

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen. Mittendrin in der Corona-Krise ist das Leben dort nun ganz anders - Zeit also für ein Tagebuch. Im sechsten Eintrag geht es um die Folgen des mittlerweile sechswöchigen Shutdowns.

Am Fuße des Vesuvs, aber nicht hinterm Mond

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech Deutsches Ärzte-Team unterstützt italienische Kollegen am Vesuv

SR-Autor und Wahl-Neapolitaner Sven Rech hat am Fuße des Vesuvs ein Ärzteteam aus Jena getroffen, das den italienischen Kollegen am Vesuv helfen und Erfahrungen für Deutschland sammeln will.

Blutwunder im stillen Kämmerlein?

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Ausgangssperre für den Schutzpatron"

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen. Mittendrin in der Corona-Krise ist das Leben dort nun ganz anders - Zeit also für ein Tagebuch. Der vierte Eintrag berichtet von dem Schutzheiligen San Gennaro in der Corona-Krise.

Mundschutz aus Künstlerleinwand - Der aus Neapel stammende saarbrücker Künstler Gaetano Franzese verschenkt Corona-Schutzmasken in die ganze Welt

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Noch sechs Wochen?"

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen. Mittendrin in der Corona-Krise ist das Leben dort nun ganz anders - Zeit also für ein Tagebuch. Das dritte Kapitel handelt von kleinen Lichtblicken und vom Licht am Ende des Tunnels.

Lebensmittelhändler Salvatore Russo sammelt für Bedürftige

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Corona-Bonds auf neapolitanisch"

In seinem zweiten Tagebucheintrag erzählt Wahl-Neapolitaner Sven Rech von den wirtschaftlichen Folgen des mittlerweile dreiwöchigen Shutdowns – und von einer pragmatischen Hilfsaktion.

Der Blick in eine Gasse in Neapel - mit herunter gelassenem Korb

Podcast | Über Leben in Neapel - Das Corona-Tagebuch von Sven Rech "Eine seltsame Welt da draußen"

Vor einigen Jahren ist SR-Kollege Sven Rech nach Neapel gezogen. Mittendrin in der Corona-Krise ist das Leben dort nun ganz anders - Zeit also für ein Tagebuch. Im ersten Teil erzählt Rech von den ersten drei Wochen der Ausgangssperre.