Kriminalitätsstatistik: Saarbrücken und der „Magnet-Status“

Kriminalitätsstatistik: Saarbrücken und der „Magnet-Status“

Audio | 07.05.2021 | Dauer: 00:02:41 | SR 3 - Markus Person

Themen

Laut der aktuellen polizeilichen Kriminalitätsstatistik ist die Zahl der von der Polizei erfassten Straftaten ist im vierten Jahr in Folge gesunken. Für Saarbrücken weist die BKA-Statistik rund 23.300 Fälle auf, etwa 1300 weniger als noch 2019. Schaut man sich aber die Häufigkeitszahlen für Verbrechen an - die Zahl, die darüber Auskunft gibt, wie oft pro 100.000 Einwohner Verbrechen verübt werden - landet Saarbrücken hinter den Städten Berlin, Frankfurt und Hannover auf Platz vier. Dass Saarbrücken damit quasi eine Verbrechenshochburg ist, dass sieht aber nicht nur Oberbürgermeister Conradt nicht so - auch die Polizei deutet die Entwicklung anders.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.