Warum "Wiederkehrende Beiträge" für Kommunen im nördlichen Saarland schwierig sind

Warum "Wiederkehrende Beiträge" für Kommunen im nördlichen Saarland schwierig sind

Audio | 25.05.2021 | Dauer: 00:03:14 | SR 3 - Stephan Deppenb

Themen

Gemeinden und Gemeindeverbände sind berechtigt, kommunale Abgaben wie Steuern, Gebühren, Beitrage und sonstige Abgaben zu erheben. So steht es im Kommunalabgabegesetz. Seit Februar 2020 haben die Kommunen die Möglichkeit, dieses Geld nicht auf einmal zu fordern, sondern durch monatliche Abgaben. Das nennt sich „Wiederkehrende Beiträge“. Kaum eine Gemeinde entscheidet sich aber dafür.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.