Warum das Wort "Rasse" im Grundgesetz bleiben sollte

Warum das Wort "Rasse" im Grundgesetz bleiben sollte

Audio | 19.10.2021 | Dauer: 00:04:33 | SR 2 - Roland Kunz / Emilia Roig

Themen

Genau vor einem Jahr hatte die GroKo auf Betreiben der Grünen in Berlin beschlossen, das Wort "Rasse" aus dem Grundgesetz zu streichen. Doch passiert ist seitdem nichts. Dr. Emilia Roig, die Direktorin und Gründerin des Center for Intersectional Justive, hält es für problematisch, das Wort "Rasse" aus Artikel 3 des deutschen Grundgesetzes zu entfernen. Denn immerhin weise der Begriff auf ein abzulehnendes "Konstrukt" hin, so Roig im SR-Interview.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.