Ein Opfer von Russen? Oder der Gestapo? Neues zum Mord an Karl Theodor Röchling

Ein Opfer von Russen? Oder der Gestapo? Neues zum Mord an Karl Theodor Röchling

Video | 20.10.2021 | Dauer: 00:01:42 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Ein spektakulärer Mordfall. 1944 findet man in der Völklinger Hütte Carl Theodor Röchling, Juniorchef der Stahlwerke, und Oberingenieur Heinrich Koch erschossen auf. Nach jahrzehntelangen Recherchen versucht Inge Plettenberg in ihrem Buch „Mordfall Röchling“ Licht ins Dunkel des mysteriösen Verbrechens zu bringen. Haben Handlanger der Gestapo den Anti-Nazi Karl Theodor Röchling ermordet? Oder waren es die beiden Russen, die für den Mord zum Tode verurteilt wurden? Inge Plettenberg ist es 2010 gelungen, in Sankt Petersburg eine Zeugin aufzuspüren und intensiv zu befragen. Entstanden ist nun nach jahrzehntelangen Recherchen eine wissenschaftliche, quellengestützte Darstellung. Spannend, wie ein Krimi. Das Buch legt erstmals eine detaillierte Untersuchung des Falles vor. Darüber spricht die Historikerin und ehemalige SR-Kulturspiegelredakteurin Inge Plettenberg im Studiogespräch mit Christine Alt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.