"Sie hoffen, dass das Tor nach Europa aufgeht"

"Sie hoffen, dass das Tor nach Europa aufgeht"

Audio | 16.11.2021 | Dauer: 00:04:54 | SR 2 - Holger Büchner / Christina Nagel

Themen

Für Moskau-Korrespondentin Christina Nagel ist die Lage an polnisch-weißrussischer Grenze derzeit schwer zu beobachten - vor Ort seien nur Vertreter der polnischen und weißrussischen "Staatsmedien" zugelassen, um über die Situation der Migranten zu berichten. Sie selbst könne sich aber durchaus vorstellen, dass es erneut "zu einer Verzweiflungstat" mit gewaltsamen Durchbrüchen kommen könnte, so Nagel im Gespräch mit SR-Moderator Holger Büchner.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.