"Es zeichnet sich eine militärische Pattsituation ab"

"Es zeichnet sich eine militärische Pattsituation ab"

Audio | 06.04.2022 | Dauer: 00:05:42 | SR 2 - Katrin Aue / Christopher Daase

Themen

Der Konfliktforscher Christopher Daase vom Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt sieht momentan keine Lösung für ein schnelles Ende des Kriegs in der Ukraine. Am Morgen des 6. April zeichne sich "eine militärische Pattsituation ab", sagte Daase im Gespräch mit SR-Moderatorin Katrin Aue. Dem Westen bliebe momentan nicht viel anderes übrig, als den Druck per Waffenlieferung und Sanktionen zu erhöhen - und eventuell China zum Ende der Unterstützung Moskaus zu bewegen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.