"Oscar" für den besten Film geht nach Südkorea

"Oscar" für den besten Film geht nach Südkorea

Audio | 10.02.2020 | Dauer: 00:02:56 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Marcus Schuler

Themen

Die südkoreanische Sozialsatire "Parasite" von Bong Joon-ho hat in der Nacht zum 10. Februar überraschend vier Academy Awards abgeräumt, darunter jene für den besten Film, die beste Regie und das beste Originaldrehbuch. Es ist das erste Mal, dass ein nicht-englischsprachiger Film den Hauptpreis bekam. Der Kriegsfilm "1917" von Sam Mendes gewann drei Oscars, "Once Upon a Time in Hollywood" von Quentin Tarantino zwei. Beste Hauptdarsteller wurden Renée Zellweger und Joaquin Phoenix. Im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger berichtet Marcus Schuler, was sonst noch so im Dolby Theatre Los Angeles los war.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.